Öffenbare F30-Verglasung

Hier können wir nun mit unserem Systempartner Schüco dem Wunsch des Bauherrn nachkommen, für Lüftungs- und Reinigungszwecke eine öffenbare F30-Verglasung mit Drehbeschlag in die Gebäudeaußenwand einzusetzen. Die Aluminiumprofilkonstruktion ist thermisch getrennt, das Brandschutzglas wird als Wärmeschutz-Isolierglas eingebaut.

Es lassen sich Flügelgrößen von 1,30 x 1,80 m realisieren.

Bei Einsatz zu Lüftungszwecken wird eine entsprechende Feststellanlage eingebaut, die das Fenster im Rauch- und Brandfall selbsttätig schließt.

Zugelassen ist diese Konstruktion auch als öffenbare G30-Verglasung bei Einsatz eines entsprechenden Glases.